Sie sind hier: Start / Wir über uns / Geschichte & Profil

Geschichte & Profil

Der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. und das Erzbistum Köln gründeten am 26.09.1983 die Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mbH mit Sitz in Köln (CJG). Unternehmenszweck ist die Betriebsführung katholischer Kinderheime und Jugendhilfeeinrichtungen. Alle Einrichtungen, die heute zur CJG gehören, waren zuvor in Trägerschaft von Kirchengemeinden, Stiftungen oder katholischen Vereinen.

  • 1984 Aufnahme des CJG Hermann-Josef-Haus in Bonn-Bad Godesberg. Gegründet 1865 von den Schwestern des Ordens "Arme Dienstmägde Jesu Christi" und zuvor in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Marien.
  • 1984 Aufnahme des CJG St. Josefshaus in Reichshof-Eckenhagen. Gegründet 1871 von den "Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung" und zuvor in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde Franziskus Xaverius.
  • 1985 Aufnahme des CJG St. Ansgar in Hennef-Happerschoß. Gegründet 1948 durch die Diözesan-Caritasverbände der britischen Besatzungszone als "Katholisches Jugendwerk St. Ansgar e. V.".
  • 1985 Aufnahme der CJG Kinder- & Jugendhilfe St. Josef in Köln-Dünnwald. Gegründet 1876 von der tief im christlichen Glauben verwurzelten Kölnerin Alwine Kamper und zuvor in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Gereon.
  • 1989 Aufnahme des CJG Haus St. Gereon in Bergheim-Zieverich. Gegründet 1879 durch Jakob van Gils, Kaplan von St. Ursula in Köln, und zuvor in Trägerschaft der Stiftung van Gils, die von der katholischen Kirchengemeinde St. Gereon betreut wurde.
  • 1991 Aufnahme des CJG Haus Miriam in Köln-Lindenthal. Gegründet 1863 durch die "Schwestern vom Guten Hirten" als "Haus vom Guten Hirten" und zuvor in Trägerschaft der gleichnamigen Stiftung.

Organigramm der CJG


Suchbegriff eingeben:

Caritas-Jugendhilfe-GmbH

Klosterstraße 79
50931 Köln-Lindenthal

Tel. 0221 940510-0
Fax 0221 940510-25
info~cjg-jugendhilfe.de
www.cjg-jugendhilfe.de