Sie sind hier: Start / Wir über uns / Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Als professioneller Anbieter der Kinder- und Jugendhilfe hat die Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mit ihren Einrichtungen und Schulen 1997 ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System nach den Vorgaben der DIN EN ISO 9001 entwickelt und als wesentliches Qualitätsmerkmal ihrer Einrichtungen eingeführt. Es wird ständig aktualisiert und jährlich intern sowie extern auditiert.

Das QM-System entspricht den spezifischen Anforderungen der Kinder- und Jugendhilfe und sichert die Umsetzung eines Verständnisses professioneller Jugendhilfe auf christlichem Hintergrund. Jugendämter, Kinder, Jugendliche, Familien und Kooperationspartner haben die Sicherheit, dass in allen Einrichtungen und Schulen der CJG verbindliche Abläufe und Standards eingehalten werden.

Aufnahmeverfahren, individuelle Erziehungs- und Förderplanung, Familienarbeit, Pädagogische Tagegestaltung, Vorbereitung von Hilfeplangesprächen und alle weiteren Prozesse sind klar geregelt und werden rückverfolgbar dokumentiert.

Die Qualität der Arbeit wird insbesondere gesichert durch:

  • Qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeitende
  • Interne und externe Fachberatung sowie Mitarbeiterfortbildungen
  • Gemeinsame Konzeptentwicklung unserer Schulen und Jugendhilfeangebote
  • Kontinuierliche Überprüfung und Weiterentwicklung der Qualität der Arbeit durch Selbst-Evaluation, interne und externe Audits
  • Geschulte interne Auditoren und Qualitätsbeauftragte in jeder Einrichtung
  • Am Bedarf orientierte Angebotsentwicklung
  • Regelmäßige Qualitätsdialoge mit den regional zuständigen Jugendämtern
  • Aktive Beteiligung der jungen Menschen und ihrer Familien am gesamten Hilfeprozess
  • Sicherung der Rechte der Kinder und Jugendlichen

Zum Seitenanfang


Suchbegriff eingeben:

Caritas-Jugendhilfe-GmbH

Klosterstraße 79
50931 Köln-Lindenthal

Tel. 0221 940510-0
Fax 0221 940510-25
info~cjg-jugendhilfe.de
www.cjg-jugendhilfe.de


Ansprechpartnerin für die Qualitätssicherung der CJG ist Bianca Grünert.